Verwalten von Schulungen, die in mehrere Termine/Module aufgeteilt sind

 

Fall 1: Ich möchte eine Schulung für eine Gruppe von Mitarbeitern an zwei verschiedenen Orte planen.

Beispiel: Ich muss eine fünftägige zwingend vorgeschriebene Schulung für die Mitglieder des Betriebsrats planen. Unser Unternehmen ist über zwei Standorte verteilt und die Schulungseinrichtung empfiehlt, eine Sitzung in Paris (8 Mitarbeiter) und eine weitere Sitzung in Nantes (10 Mitarbeiter) abzuhalten. Die Gesamtkosten für diese Sitzung betragen 10.000 € ohne MwSt. 

Unsere Empfehlung: Erstellen Sie in Ihrem Plan zwei Sitzungen mit folgenden Informationen: 

  • Sitzung 1: 

- Ort: Paris

- Anzahl der Teilnehmer: 8 Personen

 - Fixpreis der Sitzung: 5.000 € o.U. (10.000 € geteilt durch 2)

  • Sitzung 2: 

- Ort: Nantes

- Anzahl der Teilnehmer: 10 Personen

- Fixpreis der Sitzung: 5.000 € o.U. (10.000 € geteilt durch 2)

Wenn Ihre Einrichtung keine fixe Pauschale in Rechnung stellt, sondern Kosten pro Mitarbeiter, können Sie für Sitzung 1 anstelle von 5.000 € ohne MwSt. variable Kosten pro Mitarbeiter angeben.

Vorteile dieser Lösung: 

Jeder Teilnehmer erhält eine E-Mail, wenn er sich für die Sitzung angemeldet hat, mit den Informationen zu seiner Person: Datum und Ort.

Nicht empfohlene Lösung:

Nur eine Sitzung erstellen (Warum? Die Sitzungen finden nicht unbedingt an denselben Tagen in beiden Städten statt und es kann nur ein Ort pro Sitzung angegeben werden).

 

Fall 2: Ich möchte eine Schulung planen, deren Tage nicht aufeinander folgen.

Beispiel: Ich muss eine fünftägige (35 Stunden) zwingend vorgeschriebene Schulung für die 10 Mitglieder des Betriebsrates planen. Die Organisation empfiehlt, die Schulung wie folgt aufzuteilen:

- 3 Tage vom 1. bis 3. Januar

- 2 Tage vom 1. bis 2. März

Unsere Empfehlung: Erstellen Sie in Ihrem Plan eine einzige Sitzungen mit folgenden Informationen:

- Anzahl der Teilnehmer: 10 Personen

- Anfangsdatum der Sitzung: 1. Januar

- Enddatum der Sitzung: 2. März

- Dauer: 35 Stunden

Vorteile dieser Lösung:

Die Mitarbeiter finden in ihrer Interface nur einen Antrag (nur eine durchgeführte Schulung). 

Nicht empfohlene Lösung: 

Zwei Schulungssitzungen erstellen: eine 3-tägige und eine 2-tägige (Warum? Die Mitarbeiter sehen in ihrer Interface 2 Anträge, obwohl es sich um die gleiche Schulung handelt).

 

Fall 3: Ich habe die ersten beiden Fälle für dieselbe Schulung.

Beispiel: Meine Organisation empfiehlt, die Schulung in 3 Tage / 2 Tage für beide Standorte wie folgt aufzuteilen: 

- 3 Tage vom 1. bis 3. Januar für Mitarbeiter aus Paris

- 3 Tage vom 1. bis 3. Februar für Mitarbeiter aus Nantes

- 2 Tage vom 1. bis 2. März für Mitarbeiter aus Paris

- 2 Tage vom 1. bis 2. April für Mitarbeiter aus Nantes

Unsere Empfehlung: Erstellen Sie in Ihrem Plan zwei Sitzungen mit folgenden Informationen:

Es müssen dieselben Personen an der 3-tägigen Schulung in Paris teilnehmen, die auch an der 2-tägigen Schulung in Nantes teilnehmen. Dasselbe gilt für Nantes.
  • Sitzung 1: 

- Ort: Paris

- Anzahl der Teilnehmer: 8 Personen

- Anfangsdatum: 1. Januar

- Enddatum: 2. März

- Dauer: 35 Stunden

  • Sitzung 2: 

- Ort: Nantes

- Anzahl der Teilnehmer: 10 Personen

- Anfangsdatum: 1. Februar

- Enddatum: 2. April

- Dauer: 35 Stunden

Vorteile dieser Lösung:

Die Mitarbeiter finden in ihrer Interface nur einen Antrag (nur eine durchgeführte Schulung). 

Nicht empfohlene Lösung: 

4 Schulungssitzungen erstellen: eine 3-tägige und eine 2-tägige für Paris und dasselbe für Nantes (Warum? Die Mitarbeiter jedes Standorts sehen in ihrer Interface 2 Anträge, obwohl es sich um die gleiche Schulung handelt).

 

Contenu de la page

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich