Stundenblatt einreichen

Vor Beginn

Wenn Sie keinen Zugang zu Timmi Zeiterfassung oder keine Stundenblätter haben, wenden Sie sich an Ihren Administrator, der Ihnen den Zugang nach dem hier beschriebenen Verfahren setzen kann: Hinzufügen eines Mitarbeiters in Timmi Zeiterfassung.

Je nach Einstellung Ihrer Datenbank müssen Sie Ihre Anwesenheit (Arbeitszeiten, -stunden oder -tage) oder Ihre Aktivitäten (Stunden oder Tage, die Sie mit Aktivitäten verbringen) einreichen.

Inhaltsverzeichnis :

Ausfüllen des Stundenblatts

Unabhängig von Ihrer Erfassungsmethode wird Ihr Stundenblatt anhand Ihres Arbeitszyklus (Arbeitstage, arbeitsfreie Tage) und der in Timmi Abwesenheiten erfassten Abwesenheiten vorbefüllt.

Die Kopfzeile zeigt Ihnen jederzeit eine Übersicht Ihres Stundenblatts: Gesamtarbeitszeit, Differenz zwischen Ihren theoretischen Zeiten und den eingereichten Zeiten, Überstunden.

Im Anwesenheitsmodus - Einreichung in Tagen

Ihr Stundenblatt zeigt Ihre theoretischen Arbeitstage und die automatisch von Timmi Abwesenheiten hochgeladenen Abwesenheitstage in Halbtagen an:

Bei einer Abwesenheit, die nicht auf Ihrem Stundenblatt steht, stellen Sie in Timmi Abwesenheiten einen Abwesenheitsantrag. Wenn Sie an einem theoretisch arbeitsfreien Tag arbeiten, klicken Sie auf den betreffenden Tag und kreuzen Sie das Kästchen „Ich habe gearbeitet“ an (siehe oben).

Im Anwesenheitsmodus - Einreichung in Stunden oder Uhrzeiten

Ihr Stundenblatt ist vorbefüllt mit Ihren vertraglich vereinbarten Stunden und Ihren in Timmi Abwesenheiten erfassten Abwesenheiten.

Wenn die vorausgewählten Arbeitszeiten nicht mit Ihren üblichen Zeiten übereinstimmen, können Sie bevorzugte Arbeitszeiten festlegen, um diese automatische Vorauswahl anzupassen. Die Informationen zu den Favoritenseiten sehen Sie, indem Sie auf „Meine Präferenzen“ oben rechts im Stundenblatt klicken.

Um die Stunden oder Uhrzeiten eines Tages zu ändern, klicken Sie darauf und:

  • klicken Sie entweder auf die Pfeile oben oder unten oberhalb oder unterhalb des Zeitfensters
  • oder geben Sie Ihre Zeiten mit der Tastatur ein
  • scrollen mit Ihrer Maus und überfahren das Feld, das Sie ändern möchten

Schreiben Sie eventuell einen Kommentar zu einem Eintrag, indem Sie auf das Sprechblasensymbol klicken.

Die Daten werden bei jeder Änderung automatisch gespeichert.

Im Aktivitätsmodus - Einreichung in Tagen oder Stunden

Ihr Stundenblatt ist vorbefüllt mit Ihren in Timmi Abwesenheiten erfassten Abwesenheiten.

 

Wie fügt man eine neue Aktivität hinzu?

Um Zeit für ein Projekt einzugeben, klicken Sie auf „Neue Aktivität...“, wählen Sie die Aktivität und geben Sie per Mausklick oder Tastatur die Dauer pro Tag ein.

Hinweis: Wenn Sie eine Aktivitätsstruktur haben (z.B. Klient > Projekt):

  • Sie können direkt auf eine der Achsen (z.B. Projekt) klicken, um einen Wert zu suchen, Sie müssen nicht jeden Schritt durchlaufen.
  • Sie sehen Klient A nur, wenn Sie Zugang zu mindestens einem Projekt von Klient A haben. 

Wie kann ich meine Arbeitszeiten als Aktivität angeben?

Um die an einem Tag auf einer Aktivität gearbeiteten Zeiten zu erfassen, können Sie:

  • entweder auf die Pfeile oben oder unten oberhalb oder unterhalb des Zeitfensters klicken
  • oder Ihre Zeiten mit der Tastatur eingeben
  • oder mit dem Mausrad über das zu bearbeitende Feld scrollen

Schreiben Sie eventuell einen Kommentar zu einem Eintrag, indem Sie auf das Sprechblasensymbol klicken.

Die Daten werden bei jeder Änderung automatisch gespeichert.

Einige Tipps, um Ihre Zeiten leichter zu erfassen

„Vorwoche kopieren“ neben dem Button zum Hinzufügen einer „Neuen Aktivität...“ kopiert alle in der Vorwoche angegebenen Zeiten eins zu eins. Achtung, dies überschreibt den eventuell noch offenen Eintrag.

Mit dem Stern können Sie Projekte als Favoriten markieren, damit sie automatisch auf den nächsten Stundenblättern angezeigt werden.

Die Sonne wiederum ermöglicht, den Rest Ihrer Woche oder Ihres Tages automatisch mit einer bestimmten Aktivität zu ergänzen (siehe Aufnahme unten).

 

 

Senden Ihres Stundenblatts zur Genehmigung

Sie haben es fast geschafft!

Nach Ihrem Eintrag überprüfen Sie die möglichen täglichen oder wöchentlichen manuellen Kontrollen und entfernen Sie ggf. das Häkchen.

Im Modus Anwesenheit: 

Im Modus Aktivität:

Ihr Administrator kann Kontrollen eingerichtet haben, bei deren Verletzung ein Warnsymbol erscheint und der Wortlaut der Warnung beim Mouseover sichtbar wird: 

 

Die Farbe Orange entspricht einer Warnung, die auf eine atypische Situation hinweist, die Farbe Rot entspricht einer kritischen Warnung, die die Aufmerksamkeit Ihres Managers verdient.

Wenn Sie Ihr Stundenblatt ausgefüllt haben, senden Sie es zur Genehmigung an Ihren Manager, indem Sie oben rechts auf „Melden“ klicken.

Bitte schön!

Contenu de la page

War dieser Beitrag hilfreich?
13 von 19 fanden dies hilfreich