Download/Export der Kostenstellen

Vor Beginn

Dieses Merkblatt erklärt, wie Sie die Liste der Kostenstellen einer Lucca-Instanz abrufen können. Dieser Artikel richtet sich an erfahrene Administratoren. 

Der Abruf von Daten geschieht in drei Schritten: 

  1. Erstellen der API-Abfrage
  2. Generieren der Abfrage 
  3. Auswerten der Antwort

Erstellen der API-Abfrage für die Datenextraktion

Die aktuelle Verwaltungsschnittstelle der analytischen Ausrichtungen ermöglichen nicht die Datenextraktion der Kostenstellen. Dies ist nur über eine API-Abfrage möglich. 

Rufen Sie die entsprechende Dokumentation auf, um eine Abfrage zu erstellen.

Alternativ können Sie auch ganz einfach eine URL direkt in der Schnittstelle Ihrer Lucca-Instanz erstellen, die hier verfügbar ist: https://masociete.ilucca.net/apihelp

Klicken Sie in der Schnittstelle in der linken Spalte auf „axisections“.

Diese Schnittstelle ermöglicht Ihnen, die Abfrage zu erstellen, indem Sie die gewünschten Felder in der Liste auswählen und somit hinzufügen.

Welche Felder sollten ausgewählt werden? 

Dies ist je nach Bedarf unterschiedlich. Nachstehend finden Sie eine Liste der am meisten verwendeten Felder: 

Feldname Beschreibung
ID Eindeutiger Name einer Kostenstelle. Dieses Feld ist erforderlich, um den Code einer Kostenstelle bei einem Import bearbeiten zu können.
Name Name der Kostenstelle.
Code Code der Kostenstelle. Ein Pflichtfeld beim Import von Daten.
AxisId ID der analytischen Ausrichtung der Kostenstelle. Ein Pflichtfeld beim Import von Daten.
Active Gibt an, ob die Kostenstelle archiviert wurde (active = false) oder nicht.
Owner Verantwortlicher der Kostenstelle.
ParentAxisSections Kostenstellen der Ausrichtung, mit der die Kostenstelle verknüpft ist.
Departments Bei Zugriffsbeschränkung: Abteilungen mit Zugriff auf die Kostenstelle.
LegalEntities Bei Zugangsbeschränkung: Betriebe mit Zugriff auf die Kostenstelle.
Users Bei Zugriffsbeschränkung: Benutzer mit Zugriff auf die Kostenstelle.

Generieren der Abfrage

Achtung: Löschen Sie den Vermerk „default“, der in der URL vorhanden sein kann:

mceclip0.png

Nachdem Sie die gewünschten Felder ausgewählt haben, können Sie die Abfrage auf zwei Art und Weisen generieren: 

  • Über die Schnittstelle, indem Sie auf „GET“ rechts klicken.

Auswerten der Antwort

Die Antwort auf diese Abfrage geschieht im JSON-Format. Sie können diese mit einem Tool ganz einfach in das Excel-Format umwandeln (z. B.: http://www.convertcsv.com/json-to-csv.htm). 

Normalerweise reicht es aus, die Antwort im JSON-Format in das Tool zu kopieren, um eine Excel-Datei zu erhalten.

EXCEL_83GEdal2MV.png

Sie können diese Datei ebenfalls in diesem Format auswerten, falls Sie Ihre Änderungen erneut importieren möchten. In diesem Fall sollte sich die ID – bzw. der Code – der Kostenstelle in der ersten Spalte befinden. 

Contenu de la page

War dieser Beitrag hilfreich?
4 von 4 fanden dies hilfreich