Den Farbcode für die Abwesenheiten festlegen

Vor Beginn

Damit Sie die verschiedenen Abwesenheitstypen in Timmi Abwesenheiten schneller darstellen können, haben Sie die Möglichkeit unsere Farbverwaltung zu nutzen. In diesem Artikel begleiten wir Sie um die verschiedenen Farben festzulegen und geben Ihnen Tipps, damit dies keinen „bunten Weihnachtsbaum” ergibt. 

Parametrierung der Farben

Die Farben werden jetzt direkt in den Konten parametriert. 
Um die Farbe eines Kontos oder einer Kontenkategorie benutzerdefiniert einzustellen, können Sie auf den Tab Parametrierung > Konten und dann auf den Bearbeitungsstift rechts neben dem Konto oder der Kategorie klicken, die benutzerdefiniert eingestellt werden soll:mceclip0.png

Danach können Sie durch Klicken auf das farbige Quadrat neben dem Kontonamen auf die Farbpalette zugreifen und die Kontoanzeige benutzerdefiniert einstellen: 


chrome_nxb0Cwte5s.png

mceclip0.png

Jedes Konto kann eine eigene benutzerdefinierte Farbe haben oder die defaultmäßige Farbe (grün) verwenden.

Es ist möglich, eine benutzerdefinierte Farbe direkt in den Kategorien einzustellen, damit sie für alle Konten gilt (z. B. für bez. Urlaub, zusätzliche freie Tage wegen 35-Std.-Woche...).

Dann gibt es nur noch eine Farbe pro Konto, wobei der Status „wartet auf Genehmigung” in allen Kalendern durch Schraffierungen dargestellt wird, wie es vorher in der Terminplanung und auf mobilen Geräten der Fall war.

mceclip2.png

Die benutzerdefinierten Farben werden auf den Terminplänen nur für die Benutzer angezeigt, die berechtigt sind, die Details zur Abwesenheit einzusehen (in der Regel der Mitarbeiter selbst, dessen Manager, die Administratoren).

Palette

Die neue Palette ist farbiger und barrierefreier. Wir haben klare Farben ausgewählt, die einen guten Kontrast zum Hintergrundtext in den Kalendern darstellen, um die Barrierefreiheit zu gewährleisten.

mceclip0.png

Um allen Kunden ein Qualitätserlebnis bieten zu können, haben wir entschieden, dass alle zuvor benutzerdefiniert eingestellten Farben auf die ähnlichste Farbe aus der neuen Palette umgestellt werden.

Keine defaultmäßigen Farben mehr!

In allen Terminplanungen (Antragsseite, Terminplan, Terminplanung) zeigen wir nun die Abwesenheiten defaultmäßig mit den benutzerdefinierten Farben an. Sie können diese immer noch punktuell deaktivieren wenn nötig.

Welche Farben für welche Abwesenheiten

Sie können Ihren Farbcode nach Belieben aussuchen. Wir empfehlen Ihnen jedoch innerhalb Ihrer Palette stimmig zu bleiben. So empfehlen wir Ihnen beispielsweise Folgendes zusammenzufassen:

  • alle Krankschreibungen in derselben Farbe, z. B. blau;
  • alle Sonder-Abwesenheiten vielleicht in rot, damit sie gut hervorstechen, da der Arbeitnehmer Ihnen einen Nachweis dafür vorlegen muss;
  • alle Abwesenheiten, die eigentlich keine sind (Homeoffice, Weiterbildung oder sonstige Konten außer Abwesenheit) in einer eigenen Farbe wie etwa violett;
  • und wenn die Inanspruchnahme von zusätzlichen freien Tagen wegen 35-Std.-Woche in Ihrer Firma genau nachverfolgt werden muss, sollten Sie nicht zögern, diese in einer auffälligen Farbe zu kennzeichnen, damit sie leicht sichtbar werden.

 

Contenu de la page

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich