Von Timmi Abwesenheiten gesendete Benachrichtigungen

Vor Beginn

Die meisten Aktionen, die in Timmi Abwesenheiten durchgeführt werden, generieren automatische E-Mails. Diese E-Mails werden von der IP 5.135.54.201 aus versendet. Bitte setzen Sie diese Adresse auf Ebene Ihres Mailservers auf die Whitelist.

Im Folgenden finden Sie eine Liste der Benachrichtigungen, die der Nutzer und sein Manager erhalten, geordnet nach den jeweiligen Fällen :

 

Rolle des Benutzers

  • Genehmigung des Abwesenheitsantrags: Der Benutzer wird über die Genehmigung seines Abwesenheitsantrags durch seinen Manager benachrichtigt. Wenn das Unternehmen ein Verfahren zur doppelten Genehmigung von Urlaub (Manager 1 und dann Manager 2) eingerichtet hat, wird der Benutzer im letzten Schritt des Prozesses nur einmal benachrichtigt.

Hinweis : Warnungen (Antrag in der Vergangenheit, Verwendung eines Zählers, dessen Verbrauchszeitraum noch nicht begonnen hat) werden in diesen E-Mails nicht erwähnt.

 

  • Ablehnung des Abwesenheitsantrags: identisch mit der Genehmigung

 

  • Genehmigung der Stornierung eines Antrags: Der Benutzer wird benachrichtigt, dass sein Stornierungsantrag genehmigt wurde.

 

  • Urlaubsbenachrichtigung oder Terminplanung: Wenn der Administrator einen Mitarbeiter beurlaubt, kann eine Benachrichtigung an den betreffenden Mitarbeiter gesendet werden.

 

 

Rolle Manager

 

  • Antrag auf Genehmigung einer Abwesenheit: Wenn einer der Mitarbeiter, die er beaufsichtigt, einen Antrag auf Abwesenheit stellt, erhält der Manager (und sein Stellvertreter, wenn er Stellvertretung eingerichtet hat) eine Benachrichtigung. Diese Benachrichtigung ermöglicht es ihm, den Urlaub direkt zu genehmigen, oder bietet ihm an, sich in Timmi Abwesenheiten einzuloggen, um dies zu tun.

 

  • Stornierungsantrag: Auch der Manager wird über Stornierungsanträge des Mitarbeiters in beiden Fällen der Stornierung benachrichtigt (nicht genehmigter Antrag genehmigter Antrag).

 

  • Beurlaubung eines beaufsichtigten Mitarbeiters: Wenn der Administrator einen Mitarbeiter beurlaubt, kann auch der Manager davon in Kenntnis gesetzt werden.

 

  • Wiederaufnahme der Genehmigung durch den Administrator: Wenn der Manager die Abwesenheitsanträge seiner Mitarbeiter nicht genehmigt hat, hat der Administrator die Möglichkeit, ihn um eine Neuaufnahme zu bitten. Daraufhin wird eine Benachrichtigung an den Genehmigenden gesendet.

 

Contenu de la page

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 2 fanden dies hilfreich