Einen Urlaubsantrag annullieren

Vor Beginn

Man kann in Timmi Abwesenheiten einen Urlaubsantrag annullieren. Dies kann direkt vom Benutzer gemacht werden, wenn die zu annullierenden Urlaube in der Zukunft liegen, oder vom Administrator.

Der Benutzer kann einen Antrag in der Vergangenheit nicht annullieren. Nur der Administrator kann dies tun.

Dieser Artikel behandelt folgende Punkte:

Annullierung eines Antrags in der Zukunft

Der Benutzer kann einen in der Zukunft gestellten Urlaubsantrag über den Tab „Antrag“ annullieren.

Wenn Sie auf den Antrag klicken, gibt es zwei Optionen:

  1. Wenn der Antrag noch nicht genehmigt ist, kann der Benutzer den Antrag annullieren, indem er auf ‚Antrag annullieren“ klickt. Der Antrag wird unmittelbar annulliert.
  2. Wenn der Antrag bereits genehmigt ist, kann der Benutzer den Antrag annullieren, indem er auf ‚Aufhebung dieses Antrags beantragen“ klickt.

Im zweiten Fall bedarf die Annullierung des Antrags der Genehmigung seines Managers. Die Anfrage erscheint im Kalender grün, solange der Manager die Annullierung nicht akzeptiert.

Hinweis: Es ist möglich, Annullierungsanfragen so einzustellen, dass sie keine Genehmigung erfordern (unter Einstellungen Konten, Nutzungseinstellungen eines Kontos). In diesem Fall erfolgt die Annullierung sofort, ohne dass ein Genehmigungsprozess ausgelöst wird.

TABS_Request_Cancel_non_approved_request_partial_DE.png

 

TABS_Request_Cancel_approved_request_partial_DE.png

Wenn eine Annullierungsanfrage gerade freigegeben wird und noch nicht vom Manager akzeptiert wurde, ist eine Korrektur oder Annullierung des Urlaubs durch den Administrator auf dem Tab Terminplanmanagement nicht möglich.
Wenn Sie als Administrator die Abwesenheit annullieren möchten, müssen Sie die Annullierungsanfrage auf dem Tab Genehmigung anstelle des Managers genehmigen.

Annullierung eines Antrags in der Vergangenheit

Ein Antrag auf Abwesenheit in der Vergangenheit (einschließlich des aktuellen Tages) kann vom Benutzer nicht annulliert werden.

Er muss sich an seinen Manager wenden, wenn er die Rechte hat, eine Abwesenheit zu löschen oder neu zu qualifizieren, oder an seinen Administrator, wenn nicht.

Wenn die Anfrage in der Vergangenheit genehmigt wurde, kann nur der Administrator über das Modul Terminplanmanagement eingreifen und die Anfrage annullieren.

Teilweise Annullierung

Der Administrator kann einen Teil der Anfrage über das Modul Terminplanmanagement ändern oder annullieren, indem er die betreffenden Tage wählt.

Der Benutzer kann einen Urlaubsantrag nicht teilweise annullieren oder ändern.
Er muss die gesamte ursprüngliche Periode löschen lassen und einen neuen Abwesenheitsantrag einreichen..

HInweis: Bei Telearbeit, deren Annullierung flexibler ist, kann die teilweise Annullierung durch den Mitarbeiter durch Ihre Einstellungen erlaubt werden

Schlussfolgerung

Anfrage Nicht genehmigt Genehmigt
In der Zukunft Benutzer storniert ihre Anfrage Benutzer stellt eine Anfrage (an ihren Manager), um zu stornieren
In der Vergangenheit Manager lehnt die Anfrage ab Administrator storniert über das Schedule-Management.
NB: Wenn der Mitarbeiter bereits eine Stornierungsanfrage gestellt hat, muss der Manager die Stornierungsanfrage genehmigen.
     

Contenu de la page

War dieser Beitrag hilfreich?
7 von 13 fanden dies hilfreich